Mit dem Auto ins All

Gestern mittag ist eine amerikanische Rakete ins All gestartet. An Bord ein feuerroter Tesla. Der Gründer und Inhaber des weltbekanntenUnternehmens für Elektro-Autos Elon Musk ist auch das Privatunternehmen für Raketen. Er würde sich, so wörtlich, freuen, wenn die Aliens irgendwann das Auto finden und dann vielleicht damit herumfahren.

Wie krank ist das denn? Abgesehen davon, dass dann vermutlich die Batterie leer ist, wäre dies das perfekte Mittel, damit Außerirdische künftig einen großen Bogen um die Erde machen. Die hätten nämlich Anghst, dass Dummheit ansteckend ist.

Google+
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.