Pflanzliche Blutsauger erobern die Welt

Das Musical „Der kleine Horrorladen“ von Alan Menken am Magdeburger Opernhaus ist nicht jedermanns Geschmack. Entweder man mag es, dann mit vollem Herzen, oder man geht in der Pause. Aber das Fanpublikum ist riesengroß, das Stück füllt seit Jahren die Theater. Das war bei der Premiere in Magdeburg mit wahren Begeisterungsstürmen nicht anders.

(v.l.n.re.) Nina Baukus, Mariyama Ebel, Rubini Zoellner, Jan Rekeszus, Markus Liske.
Foto: Theater/Andreas Lander

Weiterlesen

Google+
Veröffentlicht unter Aspekt-Nachrichtenmagazin, Kultur, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wieviel Strahlung verträgt der Mensch?

Prof. Dr. rer. nat. Christoph Hoeschen vom Lehrstuhl Medizintechnische Systeme der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ist Gründungspräsident der ersten europäischen Plattform zur Erforschung des medizinischen Strahlenschutzes.

Röntgenbild einer Hand. Wieviel Strahlung verträgt der Mensch, und wird in der Medizin zu oft und vor allem zu undifferenziert mit Strahlung gearbeitet?
Diesen und weiteren Fragen geht ein europäisches Forschungsprojekt nach.

Weiterlesen

Google+
Veröffentlicht unter Aspekt-Nachrichtenmagazin, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Glücksfall für die Telemann-Forschung

Foto: Kathrin Singer

Die wissenschaftliche Bibliothek des Zentrums für Telemann-Pflege und -Forschung verfügt jetzt über eine Handschrift eines Werkes von Georg Philipp Telemann. Diese bislang kostbarste Einzelerwerbung wurde kürzlich öffentlich vorgestellt. Weiterlesen

Google+
Veröffentlicht unter Aspekt-Nachrichtenmagazin, Kultur | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Chinesische Roboter beherrschen den Weltmarkt

Bis 2020 werden mehr als 1,7 Millionen neue Industrie-Roboter in den Fabriken der Welt installiert. Die Robotik-Branche in Asien verzeichnet dabei aktuell das stärkste Wachstum – angeführt von China als Weltmarktführer. Weiterlesen

Google+
Veröffentlicht unter Aspekt-Nachrichtenmagazin, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Geschlossen wegen Betriebsaufgabe

„Arbeit will keiner kaufen“, der Handwerksmeister, der das sagt, will namentlich nicht genannt werden. Aber sein Frust kommt nicht von ungefähr. Da hat er nun jahrelang schwer gearbeitet, eine Tischlerwerkstatt auf die Beine gestellt, die technisch bestens ausgerüstet ist,  die Zahl der Aufträge ist kaum zu schaffen, so dick ist das Auftragsbuch gefüllt. Wo ist also das Problem? Weiterlesen

Google+
Veröffentlicht unter Aspekt-Nachrichtenmagazin, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die neue Aspekt ist da

Google+
Veröffentlicht unter Aspekt-Nachrichtenmagazin, Ausland, Bildnachricht, Hintergrund, Kultur, Vermischtes, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fliegende Autos und strikte Euro-Abstinenz – Teil 2

Blick über die Donau auf die Burg in Bratislava, der Hauptstadt der Slowakei.

Weiterlesen

Google+
Veröffentlicht unter Aspekt-Nachrichtenmagazin, Reisen, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fliegende Autos und strikte Euro-Abstinenz – Teil 1

Werner Rodinski aus Magdeburg fährt einen 40-Tonnen-Truck mit Waren für ganz Europa. Spricht man ihn auf die Strecke Richtung Polen und Tschechien an, wird er sehr schnell munter. Tag und Nacht schiebt sich eine scheinbar endlose Schlange von Lastkraftwagen von West nach Ost und umgekehrt. Das nervt, kostet Zeit und Geld. Es ist aber auch ein Ausdruck für die überaus rege Handelstätigkeit zwischen den Visegrad-Staaten und Deutschland, also auch zwischen Polen, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Ungarn.

Straßenszene in der polnischen Stadt Krakau.

Weiterlesen

Google+
Veröffentlicht unter Aspekt-Nachrichtenmagazin, Reisen, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bei so großen Gefühlen blieb der Spott wohl im Halse stecken

Eine gewagte Inszenierung von Verdis „Aida“ zeigte die Magdeburger Oper im Oktober. Vielen gilt das Stück als d i e Oper schlechthin. Wer sich daran versucht, stößt auf viele vorgefertigte Ansichten und Meinungen. Kein Wunder also, dass es bei der Premiere stürmische Ovationen, aber auch heftige Buhrufe gab.

Kristina Kolar als Aida und Marc Heller (Mitte) als Radames debütierten beide erstmals am Magdeburger Theater in der großen Oper als Sänger von internationalem Format. Lucian Petrean gastierte in der Rolle als König von Äthiopien und Vater von Aida.
Foto: Theater Magdeburg/ Nilz Böhme

Weiterlesen

Google+
Veröffentlicht unter Aspekt-Nachrichtenmagazin, Kultur, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Scharfer Blick ins Gehirn

Wissenschaftler der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg haben ein Verfahren entwickelt, durch das Gehirnstrukturen in bisher nicht dagewesener Auflösung dargestellt werden konnten. Den einzigartigen Bilddatensatz stellten sie jetzt mit der Veröffentlichung im renommierten Fachjournal Nature Scientific Data weltweit Wissenschaftlern für weitere Forschungszwecke zur Verfügung.

Blick in das Gehirn. Neuronen in bisher unbekannter hoher Auflösung.

Weiterlesen

Google+
Veröffentlicht unter Aspekt-Nachrichtenmagazin, Uncategorized, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar