Drei Tage lang gab es im Juni in Helbra, einer Gemeinde im Landkreis Mansfeld-Südharz in Sachsen-Anhalt. Blasmusik mit hunderten von Musikern aus vielen Teilen Deutschlands, aus Schweden, Dänemark und Tschechien waren zu hören. Höhepunkt war zweifellos die Musikparade im Zentrum Helbras mit dem Einmarsch von 250 Musikanten aus 15 Musikvereinen. Bereits zum zehnten Mal fand das Großereignis statt und zog Tausende aus der näheren und weiteren Umgebung in den Bann.

Foto: Renker