Das richtige Maß zu finden, ist oft schwer. Zu viel ist oft schädlich, zu wenig meist auch.

Was für den Einzelnen gilt, trifft auch auf die Gesellschaft zu. Wieviel Toleranz muss eine funktionierende Demokratie ertragen, und wann ist eine rote Linie überschritten? Und was dann? Fragen, die gerade in Corona-Zeiten scheinbar ein Dilemma sind. Scheinbar? Mehr in dieser Ausgabe, die auch online unter „Printausgabe online“ zu ohne Einschränkungen zu lesen ist.