Das weltweit größte SAP-Hochschulkompetenzzentrum (SAP UCC) an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) feierte am 1. September 2011 mit einemFestakt sein zehnjähriges Bestehen.
Das mit 314 angeschlossenen Institutionen und über 75 000 internationalen Nutzern größte SAP-Zentrum seiner Art entwickelt im Rahmen des SAP University Alliances Programms innovative IT-Lernkonzepte für Universitäten, Fachhochschulen und andere Bildungseinrichtungen und unterstützt diese sowohl in der Lehre als auch in der Forschung.

Das SAP UCC ist ein in Industrie und Forschung anerkanntes Referenzzentrum und Grundlage innovativer Lösungen, wie z.B. Cloud Operations. Es wurde am 28. Juni 2001 feierlich eröffnet. Gründungspartner waren neben der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg die SAP AG, Hewlett-Packard und T-Systems. Die ursprünglich angepeilte Ausbaugröße von 40 angeschlossenen Institutionen wurde bereits im zweiten Jahr nach Gründung erreicht und überschritten. Seit 2003 ist das SAP UCC Magdeburg das weltweit größte Zentrum seiner Art und betreut heute im Zuge der Internationalisierung über 300 Bildungseinrichtungen weltweit. Darüber hinaus ist es Impulsgeber für effiziente Leistungserstellung im IT-Service-Bereich, beispielgebend für die Wirtschaft und im Kontext der universitären Einbindung wichtig für die Forschung. In Zusammenarbeit mit dem VLBA Lab Magdeburg, einer Forschungseinrichtung für
große betriebliche Anwendungssysteme, werden Forschungs- und Pilotprojekte, z. B. im Bereich Cloud Services, durchführt.