Hotel
Die europaweit agierende Motel-One-Gruppe ist mit einem neuen Hotel an der Elbe angekommen. Die Hotelkette eröffnete zeitgleich mit neuen Häusern in Wien, London und Prag ihr neues Haus mit 150 Doppelzimmern am Domplatz in Magdeburg. Ein absoluter Pluspunkt des neuen Hotels ist die zentrale Lage. Vom Domplatz aus lassen sich die Stadt und ihre touristischen Highlights wie der Dom, die Grüne Zitadelle oder die Elbe perfekt erobern.

Der Geschäftsführer der Motel-One-Gruppe, Dieter Müller, sagte: „Wir sind stolz, mit dem Motel One Magdeburg unser erstes Haus in Sachsen-Anhalt zu eröffnen und freuen uns, direkt am Wahrzeichen der Stadt, dem Dom, präsent zu sein. Wir sind uns sicher, in dieser exzellenten Lage und mit unserem Konzept aus hoher Qualität und Design sowie unseren attraktiven Preisen, den Tourismus zu beleben.“
In den vergangenen zehn Jahren hat die Zahl der touristischen Übernachtungen im Land um gut ein Fünftel zugelegt – damit liegt Sachsen-Anhalt in der Spitzengruppe der Flächenländer. Im gleichen Zeitraum stieg die Zahl der Übernachtungen in Magdeburg und Umgebung sogar um gut 30 Prozent. Dieser positive Trend hat sich auch im Jahr 2014 fortgesetzt.