Der Goldschatz der Bundesbank (15.11.2012)

Die Bundesrepublik Deutschland verfügt über riesige Goldschätze, die auf mehrere Standorte in der Welt verteilt sind. Das wurde während des „Kalten Krieges“ gemacht, weil die russischen Panzer nur ein paar hundert Kilometer weit weg waren und man Angst um das schöne Gold hatte. Nun wird es bis 2020 zurückgeholt, denn angesichts der Finanzkrise kann man auch nicht so sicher sein, dass noch alles da ist, wenn die Bundesbank es haben will. In Frankreich beginnt man mit der Rückholaktion. Wieso gerade dort?
Dazu mehr in aspekt der Juli-Ausgabe, ab 7. Juli am Kiosk.